burnout-prävention

 

Kommt Dir das bekannt vor?

„An manchen Tagen falle ich erschöpft abends ins Bett und bin froh, dass der Tag endlich vorbei ist. Rückblickend führe ich mir vor Augen, was ich abgearbeitet habe und vor allem, was noch vor mir liegt – was alles morgen auf mich zukommt. Ich plane, mache mir Sorgen, spiele Szenarien durch und schlafe irgendwann zum Glück ein. Um am nächsten Morgen den Faden wieder aufzunehmen…“

Wenn Du diese Frage mit ja beantwortest, wäre es an der Zeit, Dir mal Gedanken über den Sinn Deines Lebens zu machen!
Willst Du noch länger in diesem Hamsterrad weiterlaufen oder gibst Du Dir die Chance, einen Sprung raus zu wagen und mal ein paar Schritte langsamer, aber dafür bewusster zu gehen und die Ruhe wieder in Dir zu finden? Damit Du das Leben wieder mit Freude leben kannst und Du nicht das Gefühl hast, vom Leben getrieben zu werden.

BurnOut beginnt immer damit, auf sich selbst zu vergessen.
Denk an Dich und … handle … !